18-jährige VW-Fahrerin kracht in Verkehrsschild und wird verletzt

Wermelskirchen - Am gestrigen Montagmittag hat sich auf der Straße Dreibäumen in Wermelskirchen ein Unfall ereignet, bei dem eine Frau verletzt wurde.

Bei einem Alleinunfall in Wermelskirchen wurde eine junge Frau (18) leicht verletzt.
Bei einem Alleinunfall in Wermelskirchen wurde eine junge Frau (18) leicht verletzt.  © Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Wie die Polizei meldet, befuhr eine 18-jährige Frau aus Hückeswagen mit ihrem VW die Landstraße in Richtung ihrer Heimatstadt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie nach rechts von der Straße ab.

Dort krachte sie mit einem massiven Pfosten eines Ortseingangsschildes zusammen. Dieses wurde durch den Crash aus der Bodenverankerung gerissen.

Die junge Frau verletzte sich bei dem Unfall leicht verletzt. Nachdem sie zunächst vor Ort versorgt wurde, brachte man die 18-Jährige in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Linienbus kracht in Laternenmast: Fünf Kinder verletzt
Unfall Linienbus kracht in Laternenmast: Fünf Kinder verletzt

Durch die heftige Kollision wurde der VW so schwer beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei war die Landstraße nur auf einer Straßenseite befahrbar.

Titelfoto: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall: