20-Jähriger in Wrack eingeklemmt! Auto setzt automatischen Notruf ab

Harsefeld - Was für ein Glück! Im Landkreis Stade ist ein 20-Jähriger am frühen Samstagmorgen mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und wurde dabei schwer verletzt.

Ein 20 Jahre alter Mann musste aus seinem Wrack befreit werden.
Ein 20 Jahre alter Mann musste aus seinem Wrack befreit werden.  © Polizeiinspektion Stade

Wie die Polizei mitteilte, hatte das automatische Notrufsystem des Wagens gegen 3.54 Uhr einen sogenannten "eCall", einen automatischen Notruf, an die Rettungskräfte abgesetzt.

Nach ersten Erkenntnissen war der junge Mann aus bislang noch ungeklärter Ursache auf der Buxtehuder Straße (K26) in Harsefeld nach links von der Fahrbahn abgekommen, wo er mit seinem Audi A4 gegen einen Baum prallte. Der 20-Jährige wurde in seinem Autowrack eingeklemmt und musste von der alarmierten Feuerwehr befreit werden.

Mit schweren Verletzungen wurde er per Krankenwagen in eine Klinik gebracht.

Überrollter Senior stirbt nach Horror-Unfall in Krankenhaus: Doch wer saß am Steuer des Busses?
Unfall Überrollter Senior stirbt nach Horror-Unfall in Krankenhaus: Doch wer saß am Steuer des Busses?

Durch die Wucht des Aufpralls brach ein Teil der Baumkrone ab, sodass wohl auch der restliche Baum gefällt werden muss.

Der Audi erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Stade

Mehr zum Thema Unfall: