BMW-Fahrer wird aus brennendem Auto gerettet: Mann schwebt in Lebensgefahr

Süderholz - Am Mittwoch kam es gegen 16.55 Uhr auf der B194, Höhe der Ortslage Gülzow (Gemeinde Süderholz) in Mecklenburg-Vorpommern zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der 64-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Greifswald gebracht. (Symbolfoto)
Der 64-Jährige wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum Greifswald gebracht. (Symbolfoto)  © Monika Skolimowska/dpa

Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag befuhr ein 64-jähriger BMW-Fahrer die B194 aus Richtung Poggendorf in Richtung Loitz.

Auf Höhe der Ortslage Gülzow kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Der BMW wurde daraufhin auf die andere Straßenseite geschleudert und fing Feuer. Ersthelfer schritten schnell ein und konnten den 64-Jährigen aus dem brennenden Auto retten, bevor es vollständig ausbrannte.

Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt
Unfall Lief sie im toten Winkel? Mädchen von Auto erfasst und schwer verletzt

Der Mann wurde lebensgefährlich verletzt und von alarmierten Rettungskräften ins Klinikum Greifswald gebracht. Neben den Rettungskräften war auch die Polizei sowie Freiwillige Feuerwehr vor Ort.

Die DEKRA ermittelt zur Unfallursache. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Die Straße musste für etwa 4,5 Stunden voll gesperrt werden.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Unfall: