Flucht vor Polizei endet mit Unfall: Junger Mann verletzt

Zwickau - Die Flucht vor der Polizei endete in Zwickau für einen Seat-Fahrer (24) an einer Laterne!

In Zwickau endete die Flucht vor der Polizei für einen jungen Mann mit einem Unfall. (Symbolbild)
In Zwickau endete die Flucht vor der Polizei für einen jungen Mann mit einem Unfall. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Gegen 23.45 Uhr wollten Polizisten im Ortsteil Bockwa auf der Muldestraße/B93 einen Seat-Fahrer kontrollieren.

Als der Fahrer den Streifenwagen bemerkte, gab er Gas. Der Seat kam von der Straße ab und krachte gegen eine Laterne, die dann umkippte.

Der 24-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt.

Frontalcrash an Kreuzung: Bundesstraße nach Unfall gesperrt
Unfall Frontalcrash an Kreuzung: Bundesstraße nach Unfall gesperrt

"Zudem wurde eine Blutentnahme durchgeführt, da der Fahrer einen Atemalkoholwert von 0,66 Promille hatte und ein Drogenvortest positiv auf Amphetamine verlaufen war", so die Polizei weiter.

Der Seat war nach dem Crash Schrott. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 8000 Euro.

Der Führerschein des 24-Jährigen wurde sichergestellt und der Deutsche bekam eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Titelfoto: 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Unfall: