Frau verliert Kontrolle über ihren Hyundai: 36-Jährige und Sohn (4) verletzt

Kürten - Am Sonntagmittag ist es in Kürten zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 36-Jährige und ihr Sohn (4) verletzt wurden.

Der Hyundai der Frau (34) überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Der Hyundai der Frau (34) überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.  © Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Nach Angaben der Polizei war die Hyundai-Fahrerin aus Kürten gegen 13.30 Uhr auf der Straße Grundermühle unterwegs.

Dabei unterschätzte sie bei nasser Fahrbahn ihre eigene Geschwindigkeit, bremste deshalb ab und verlor plötzlich die Kontrolle über ihren Wagen.

In der Folge kam sie von der Straße ab, ehe ihr Auto sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Kia-Fahrer prallt gegen mehrere Autos: Hätte der Verursacher nicht fahren dürfen?
Unfall Kia-Fahrer prallt gegen mehrere Autos: Hätte der Verursacher nicht fahren dürfen?

Die Frau konnte sich und ihren vierjährigen Sohn, der ebenfalls in dem Hyundai saß, selbst befreien. Beide wurden bei dem Crash nur leicht verletzt und zur Behandlung in eine nahe gelegene Klinik gebracht.

Das Auto musste aufgrund eines Totalschadens abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Die Straße wurde für die Unfallaufnahme zwei Stunden gesperrt.

Titelfoto: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Unfall: