Frontal-Crash in der Wetterau: Rettungs-Heli im Einsatz

Florstadt - Zwei Autos krachten mit hoher Geschwindigkeit frontal zusammen: Auf der B275 bei Florstadt in der Wetterau kam es am gestrigen Mittwochabend zu einem verhängnisvollen Unfall.

Frontal-Zusammenstoß bei Florstadt im Wetteraukreis: Beide Autos wurden in den Straßengraben geschleudert.
Frontal-Zusammenstoß bei Florstadt im Wetteraukreis: Beide Autos wurden in den Straßengraben geschleudert.  © 5vision.media

Der Zusammenstoß muss mit großer Wucht erfolgt sein: Fotos von der Unfallstelle unweit des Ortsausgangs zeigen, dass beide Autos schwer beschädigt in den Straßengraben geschleudert wurden.

Ein Sprecher der Feuerwehr von Florstadt in Mittelhessen sagte: "Hier sind zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen, vermutlich durch Überholvorgang."

Wie er weiter erklärte, sei bei dem Crash eine Person schwer verletzt worden, eine weitere Person habe leichte Verletzungen erlitten. Der herbeigerufene Rettungsdienst habe die beiden Verletzen versorgt.

Junge (7) von Lkw erfasst und in Lebensgefahr: Reaktion des Fahrers wirft Fragen auf
Unfall Junge (7) von Lkw erfasst und in Lebensgefahr: Reaktion des Fahrers wirft Fragen auf

Die schwer verletzte Person musste mit einem Rettungshubschrauber auf schnellstem Weg in eine Klinik gebracht werden.

Eine Schwierigkeit entstand demnach für die Feuerwehr dadurch, dass es sich bei den beiden Autos um einen Wagen mit Gas-Antrieb und einen mit Hybrid-Antrieb handelt.

Die Vermutung steht im Raum, dass ein missglücktes Überhol-Manöver den Unfall bei Florstadt auslöste.
Die Vermutung steht im Raum, dass ein missglücktes Überhol-Manöver den Unfall bei Florstadt auslöste.  © 5vision.media

Verhängnisvoller Unfall bei Florstadt: War es ein missglücktes Überhol-Manöver?

Dieser Umstand erforderte besondere Sorgfalt der Einsatzkräfte: "Wir haben dann beide Fahrzeuge stromlos gemacht und kontrolliert, das kein Gas austritt und kein Feuer entstehen konnte", führte der Sprecher weiter aus.

Wie er noch hinzufügte, waren rund 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst aufgrund des Unfalls bei Florstadt im Einsatz.

Auch die Polizei war vor Ort. Die Ermittlungen zur Unfall-Ursache dauern an. Die Arbeit der Beamten wird zeigen, ob die Vermutung der Feuerwehr zutrifft, dass ein missglücktes Überhol-Manöver den Crash auslöste.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Unfall: