Frontal-Crash mit Bus: Autofahrerin eingeklemmt

Heidelberg - Eine Autofahrerin ist bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Bus in Heidelberg in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt worden.

Bei der Kollision mit einem Linienbus erlitt eine 42 Jahre alte Autofahrerin schwere Verletzungen.
Bei der Kollision mit einem Linienbus erlitt eine 42 Jahre alte Autofahrerin schwere Verletzungen.  © Priebe/pr-video

Die 42-Jährige geriet aus ungeklärten Gründen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Linienbus, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Das Auto prallte dabei am späten Sonntagabend ab und kam in einem Grünstreifen zum Stehen.

Der vordere Teil des Wagens wurde so stark verformt, dass die Feuerwehr die Frau befreien musste. Die Polizei erklärte, der Busfahrer habe vor der Kollision noch fast bis zum Stillstand abbremsen können, wodurch vermutlich Schlimmeres vermieden worden sei.

Drama auf Landstraße: Junger Motorradfahrer stirbt nach bösem Crash
Unfall Drama auf Landstraße: Junger Motorradfahrer stirbt nach bösem Crash

Rettungskräfte brachten die 42-Jährige in ein Krankenhaus.

In dem Bus befanden sich neben dem Fahrer noch zwei Fahrgäste, die den Unfallort vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte verließen.

Alle drei wurden laut Polizei nicht verletzt.

Titelfoto: Priebe/pr-video

Mehr zum Thema Unfall: