Frontalcrash bei Stuhr: Unfallverursacherin war auf Gegenfahrbahn unterwegs

Stuhr - Auf der B6 zwischen Brinkum und Bremen ist es am späten Sonnabendnachmittag zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos gekommen. Die Unfallverursacherin war auf der Gegenfahrbahn unterwegs.

Die Bundesstraße musste durch die Polizei rund zwei Stunden gesperrt werden. (Symbolbild)
Die Bundesstraße musste durch die Polizei rund zwei Stunden gesperrt werden. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Eine 69-jährige Fahrerin ist nach Angaben der Polizei gegen 17 Uhr auf der Ortsumgehung Brinkum (B6) auf dem Fahrstreifen des Gegenverkehrs unterwegs gewesen, als sie nach kurzer Zeit frontal mit dem Volvo einer 56-jährigen Autofahrerin zusammenstieß.

Nach der Kollision überschlug sich der VW und rutschte auf dem Dach noch einige Meter über die Fahrbahn.

Die 69-jährige Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, die 59-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Renault kommt auf Gegenfahrbahn und knallt in Golf: Zwei Verletzte!
Unfall Renault kommt auf Gegenfahrbahn und knallt in Golf: Zwei Verletzte!

Auch sie musste vom Rettungsdienst versorgt, jedoch nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die beiden Wagen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden.

Ein weiteres Auto wurde durch beim Unfall umherfliegende Teile beschädigt. Die Bundesstraße musste zur Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten knapp zwei Stunden gesperrt werden.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Unfall: