Fehler beim Abbiegen: Porsche Cayenne GTS zu Schrott gefahren, 24-Jähriger schwer verletzt

Hilden – In Hilden (Kreis Mettmann) kam es am späten Donnerstagabend zu einem heftigen Unfall, bei dem ein 24-Jähriger schwer verletzt wurde. Zudem wurden sein Wagen sowie ein PS-starker Porsche Cayenne GTS vollständig zerstört.

Der Porsche wurde mit seinem Heck gegen einen Laternenmast gedrückt.
Der Porsche wurde mit seinem Heck gegen einen Laternenmast gedrückt.  © Patrick Schüller

Gegen 22.30 Uhr befuhr der Fahrer des Porsche, ein 59 Jahre alter Mann, laut Mitteilung der Polizei die Elberfelder Straße in Richtung Haan.

Der Hildener wollte etwa in Höhe der Hausnummer 45 in eine Grundstückseinfahrt abbiegen, hatte dabei allerdings den vorfahrtberechtigten VW Polo übersehen, in dem der 24-Jährige saß.

Die beiden Fahrzeuge knallten frontal ineinander, der Porsche wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Ampelmast geschleudert und der Polo blieb mitten auf der Straße stehen.

Motorradfahrer stößt mit Auto zusammen und wird lebensgefährlich verletzt!
Unfall Motorradfahrer stößt mit Auto zusammen und wird lebensgefährlich verletzt!

Zeugen rannten umgehend zur Unfallstelle und leisteten bei dem augenscheinlich schwer verletzten 24-Jährigen Erste Hilfe. Rettungskräfte brachten den jungen Mann wenig später in ein Krankenhaus.

Der Porsche-Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung.

Der VW Polo wurde ebenfalls vollständig zerstört.
Der VW Polo wurde ebenfalls vollständig zerstört.  © Patrick Schüller

Die Gesamtschadenshöhe schätzen die Ermittler auf satte 120.000 Euro.

Titelfoto: Montage: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Unfall: