Mann kracht gegen A7-Brücke und verbrennt in seinem Tesla

Brackel - Horror-Unfall in Niedersachsen! Ein Mann verbrannte am Samstag in seinem Auto.

Die Feuerwehr konnte den Unfallfahrer erst später bergen.
Die Feuerwehr konnte den Unfallfahrer erst später bergen.  © JOTO

Ein 39-Jähriger kam am Abend mit seinem Wagen auf der Kreisstraße zwischen den Brackel und Holtorfsloh im Landkreis Harburg nach links von der Fahrbahn ab, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Das Auto krachte frontal mit einem Brückenpfeiler der über die Straße führenden A7 zusammen.

Dabei geriet der Wagen in Flammen. Erst nach den Löscharbeiten konnte die Feuerwehr den Fahrer tot aus dem Auto bergen.

Seat nach Unfall mit Traktor und Baum völlig zerstört: Fahrer ringt mit dem Tod
Unfall Seat nach Unfall mit Traktor und Baum völlig zerstört: Fahrer ringt mit dem Tod

Nach TAG24-Informationen von der Unfallstelle handelte es sich bei dem Auto um einen Tesla. Die Batterien des Elektroautos entzündeten sich immer wieder neu und mussten ständig gekühlt werden.

Der Mann brachte mit seinem Wagen frontal gegen die A7-Brücke.
Der Mann brachte mit seinem Wagen frontal gegen die A7-Brücke.  © JOTO

Die Unfallursache ist unklar, die Polizei ermittelt.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall: