Schwerer Verkehrsunfall in Mittelhessen: Mercedes rauscht in BMW-Sportwagen

Bad Homburg - Im hessischen Bad Homburg kam es am frühen Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall, infolgedessen eine Person verletzt wurde.

Der BMW-Sportwagen wurde infolge des Unfalls auf dem Bad Homburger Südring schwer beschädigt.
Der BMW-Sportwagen wurde infolge des Unfalls auf dem Bad Homburger Südring schwer beschädigt.  © 5vision.media

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall zwischen zwei Autos gegen 18.20 Uhr auf dem Bad Homburger Südring.

Demnach wollte ein 66-jähriger Mercedes-Fahrer von der Straße "Am Römischen Hof" kommend nach links auf den Südring einbiegen.

Dabei übersah der Mercedes-Fahrer allerdings einen sich von links nähernden BMW und nahm diesem schließlich die Vorfahrt.

Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt deutlich
Unfall Pandemie-Effekt fällt weg: Zahl der Verkehrstoten steigt deutlich

In der Folge kam es zu einem heftigen Zusammenprall, bei dem sich der 35-jährige BMW-Fahrer leichte Verletzungen zuzog.

Im Anschluss musste der Mann von Rettungskräften in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden.

Der Gesamtsachschaden der Fahrzeuge, die jeweils von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf etwa 21.000 Euro.

Titelfoto: 5vision.media

Mehr zum Thema Unfall: