Mit knapp 2 Promille unterwegs: VW-Fahrerin (53) baut Unfall

Gardelegen - Am frühen Donnerstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Unfallursache war Trunkenheit am Steuer.

Eine Autofahrerin fuhr betrunken ihren VW gegen ein weiteres Auto und wurde dadurch verletzt.
Eine Autofahrerin fuhr betrunken ihren VW gegen ein weiteres Auto und wurde dadurch verletzt.  © Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Gegen 17.40 Uhr war ein 42-Jähriger mit seinem VW Caddy auf der Weteritzer Landstraße in Richtung Ortsausgang unterwegs.

Dort war eine 53-Jährige gerade dabei, mit ihrem VW Tiguan zu wenden. Bei diesem Manöver übersah sie allerdings den heranrollenden Caddy, der ihr daraufhin ins Heck donnerte, das teilte das Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel mit.

Durch den fast ungebremsten Aufprall wurde die 53-Jährige verletzt und musste anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.

Rettung dank eCall-System: Autofahrer schwer verletzt
Unfall Rettung dank eCall-System: Autofahrer schwer verletzt

Bei der Untersuchung wurde festgestellt, dass die Unfallfahrerin einen Alkoholwert von 1,82 Promille intus hatte. Rettungssanitäter hatten zuvor den Alkoholgeruch des Atems der Frau bemerkt.

Beide beteiligten Volkswagen waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Die Weteritzer Landstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Titelfoto: Polizeirevier Altmarkkreis Salzwedel

Mehr zum Thema Unfall: