Motorrad gerät in Gegenverkehr: Biker (18) bei Unfall schwer verletzt

Leupahn - Bei einem schweren Unfall auf der S44 nahe Leupahn im Landkreis Mittelsachsen ist am Freitagnachmittag ein Motorradfahrer (18) schwer verletzt worden.

Der 18-Jährige war mit seiner Honda in einer scharfen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten. (Symbolbild)
Der 18-Jährige war mit seiner Honda in einer scharfen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten. (Symbolbild)  © nastenkapeka/123RF

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 18-Jährige kurz nach 15 Uhr in einer scharfen Rechtskurve in den Gegenverkehr geraten.

Eine entgegenkommende Audi-Fahrerin (25) konnte noch eine Gefahrenbremsung einleiten und versuchte auszuweichen. Der Biker streifte das Auto daraufhin auf der linken Seite und kam schließlich zu Fall.

Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Stierkampf auf Weide endet mit Rettungshelikopter und Gnadenschuss!
Unfall Stierkampf auf Weide endet mit Rettungshelikopter und Gnadenschuss!

Laut Polizei steht der 18-Jährige unter Verdacht, unter dem Einfluss von Rauschmitteln unterwegs gewesen zu sein. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt.

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 4000 Euro.

Titelfoto: nastenkapeka/123RF

Mehr zum Thema Unfall: