Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt: Polizei macht interessante Entdeckung

Flechtingen - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Landkreis Börde zu einem schweren Unfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Bei einem Unfall Samstagnacht wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. (Symbolbild)
Bei einem Unfall Samstagnacht wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. (Symbolbild)  © 123rf/alfastudio

Ein 23-Jähriger war gegen 2.15 Uhr auf der K 1136 in Böddensell unterwegs, als er dort aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Neben der Straße krachte er mit seiner Maschine frontal in einen Baum und wurde durch den Aufprall schwer verletzt, das teilte das Polizeirevier Börde mit.

Bei der Unfallaufnahme machten die Beamten dann viele interessante Entdeckungen: Das Unfallopfer hatte offenbar einen leichten Alkoholpegel von etwa 0,92 Promille.

Betrunkener Radfahrer nach schwerem Sturz ins Krankenhaus eingeliefert
Unfall Betrunkener Radfahrer nach schwerem Sturz ins Krankenhaus eingeliefert

Doch damit nicht genug. Sein Motorrad war nicht angemeldet oder versichert, der 23-Jährige hatte auch keine Fahrerlaubnis und beim Durchsuchen seiner Person wurden dann noch unterschiedliche verdächtige Gegenstände aufgefunden. Worum es sich dabei genau handelte, wurde nicht mitgeteilt.

Der Motorradfahrer ist derzeit in Behandlung im Krankenhaus. Er muss sich nun mit einigen Ermittlungsverfahren herumschlagen.

Titelfoto: 123rf/alfastudio

Mehr zum Thema Unfall: