Opel kracht frontal gegen Baum: Tragischer Crash in Sachsen fordert Todesopfer

Lohsa - Schlimmer Crash im Landkreis Bautzen! Bei einem Unfall auf der B96 ist am Sonntagvormittag ein 69 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

Der Fahrer (69) im Opel hatte keine Chance: Er wurde in seinem Auto eingeklemmt und starb an seinen schweren Verletzungen.
Der Fahrer (69) im Opel hatte keine Chance: Er wurde in seinem Auto eingeklemmt und starb an seinen schweren Verletzungen.  © xcitepress

Wie die Polizei am Montag bestätigte, geschah das folgenschwere Unglück gegen 10.45 Uhr zwischen der Ortschaft Wartha und dem Lohsaer Ortsteil Groß Särchen.

Demnach sei der Fahrer eines Opel aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und war schließlich frontal gegen einen Baum gekracht.

Der Mann soll in seinem Wagen eingeklemmt worden sein. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst konnten nichts mehr für ihn tun – er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Skoda und Lexus kollidieren bei Radeburg: Unfallopfer in Klinik
Unfall Skoda und Lexus kollidieren bei Radeburg: Unfallopfer in Klinik

Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Die B96 war für mehrere Stunden voll gesperrt. Erst gegen 16 Uhr konnte sie wieder freigegeben werden.

Die Straße glich an der Unfallstelle einem Trümmerfeld.
Die Straße glich an der Unfallstelle einem Trümmerfeld.  © LausitzNews.de/Ricardo Herzog

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Originalmeldung vom 25. September 17.20 Uhr, aktualisiert am 26. September 15.15 Uhr

Titelfoto: xcitepress

Mehr zum Thema Unfall: