Pizza-Lieferant kommt von Straße ab und kracht in Wildtierzaun: Krankenhaus!

Caminau - Im Landkreis Bautzen kam am Abend ein Pizza-Lieferant mit seinem Auto von der Straße ab und verletzte sich dabei.

Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort, um den verletzten Toyota-Fahrer zu versorgen.
Zahlreiche Rettungskräfte waren vor Ort, um den verletzten Toyota-Fahrer zu versorgen.  © xcitepress

Gegen 19 Uhr war der Lieferdienst-Fahrer (31) mit seinem Toyota Yaris auf der B96 in Richtung Hoyerswerda unterwegs, als er ersten Informationen zufolge in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

In der langgestreckten und regennassen Kurve rutschte der Toyota nach links ins Bankett, über einen Gehweg und in einen Wildschutzzaun. Währenddessen drehte sich das Fahrzeug komplett und kam schließlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Notärzte kümmerten sich vor Ort um den Mann und brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr eilte ebenfalls zum Unglücksort, wurde jedoch nicht gebraucht.

Immer mehr Delta-Fälle in Sachsen: Staatsregierung mahnt zur Corona-Impfung
Sachsen Immer mehr Delta-Fälle in Sachsen: Staatsregierung mahnt zur Corona-Impfung

Wie die Polizei mitteilte, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

In dieser Linkskurve rutschte der Toyota zu weit nach links, was zum Unfall führte.
In dieser Linkskurve rutschte der Toyota zu weit nach links, was zum Unfall führte.  © Lausitznews/Toni Lehder

Die Polizei ermittelt nun, ob der Pizza-Lieferant zu schnell unterwegs war.

Titelfoto: Montage: LausitzNews/Toni Lehder, xcitepress

Mehr zum Thema Unfall: