Rund 40 Kisten Bier schlecht verstaut: Pick-up verliert Ladung auf Autobahn

Landau - Ein Bier-Liebhaber war mit rund 40 Kisten des Gerstensafts in einem Pick-up unterwegs - doch die Fahrt nahm für den Mann ein äußerst unerfreuliches Ende.

Einige der umgestürzten Bierkästen zertrümmerten die Heckscheibe des Pick-ups - Bier floss in die Fahrgastzelle.
Einige der umgestürzten Bierkästen zertrümmerten die Heckscheibe des Pick-ups - Bier floss in die Fahrgastzelle.  © Polizeidirektion Landau

Der 53-Jährige hatte am gestrigen Samstag in einem Supermarkt ein äußerst günstiges Angebot entdeckt und zugeschlagen. Rund 40 Kisten mit Flaschen der Marke "Krombacher" lud der Bier-Freund auf die Ladefläche seines Pick-ups, wie die Polizei in Rheinland-Pfalz am heutigen Sonntag mitteilte.

Mit seiner alkoholhaltigen Fracht fuhr der 53-Jährige über die A65. Bei Landau nahe der Überleitung auf die B10 passierte das Unglück.

Die Bierkästen gerieten ins Wanken und stürzten - offenbar hatte der Pick-up-Fahrer "nicht nur bei den Getränkekisten, sondern auch an der Ladungssicherung gespart", bemerkte ein Polizeisprecher dazu.

Auto kracht in Spargelstecher-Bus: Zwölf Verletzte, darunter ein zehnjähriges Kind
Unfall Auto kracht in Spargelstecher-Bus: Zwölf Verletzte, darunter ein zehnjähriges Kind

Mehrere Bierkästen fielen auf die Autobahn.

Einige der umgestürzten Kästen zertrümmerten zudem die Heckscheibe des Autos - die Folge: "Zum Unmut des Fahrzeugführers lief das Gebräu auch in die Fahrgastzelle", berichtete der Sprecher weiter.

Auffahrunfall auf der A65 bei Reinigungsarbeiten wegen umgestürzter Bierkästen

Für den 53-Jährigen stellte sich das günstige Bier-Schnäppchen am Ende als äußerst kostspielig heraus. Neben dem Schaden an seinem Wagen wird er auch für die Reinigung der Fahrbahn aufkommen müssen.

Während der Reinigung der A65 kam es darüber hinaus auch noch zu einem Auffahrunfall, "da eine Verkehrsteilnehmerin sich mehr für die Reinigungsarbeiten als für das Verkehrsgeschehen vor ihr interessierte".

Verletzt wurde offenbar niemand.

Titelfoto: Polizeidirektion Landau

Mehr zum Thema Unfall: