Skoda verursacht Karambolage: Drei Verletzte nach Crash in Wolfsburg

Wolfsburg - Am Samstagabend kam es nahe Wolfsburg zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt und drei Autos stark beschädigt wurden.

Nach einer Karambolage zwischen drei Wagen nahe Wolfsburg wurden die Autofahrer leicht verletzt.
Nach einer Karambolage zwischen drei Wagen nahe Wolfsburg wurden die Autofahrer leicht verletzt.  © Polizei Wolfsburg

Ein 38-jähriger Hannoveraner war gegen 18.40 Uhr mit seinem VW auf der B 188 zwischen Weyhausen und Wolfsburg unterwegs, als er auf Höhe der Ortslage Warmenau verkehrsbedingt halten musste.

Auch der nach ihm fahrende Ford Focus erkannte die Situation und kam zum Stillstand. Dahinter fuhr jedoch ein 21-Jähriger in einem Skoda Fabia, der die haltenden Wagen zu spät bemerkte, das teilte die Polizei Wolfsburg mit.

Der Skoda krachte auf den Ford, der durch die Schwere des Aufpralls wiederum auf den VW geschoben wurde.

Feuerwehrauto kracht auf Einsatzfahrt in anderen Wagen: Drei Verletzte!
Unfall Feuerwehrauto kracht auf Einsatzfahrt in anderen Wagen: Drei Verletzte!

Die drei Fahrer wurden alle leicht verletzt und wollten sich gegebenenfalls selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

An den Unfallautos entstand Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Titelfoto: Polizei Wolfsburg

Mehr zum Thema Unfall: