Tödlicher Unfall: Biker (†42) kracht beim Überholen frontal in Ford

Regensburg - Es ist ein Unfall in Bayern mit schrecklichen Folgen: Ein 42 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einer Kollision mit einem Ford ums Leben gekommen.

Auch ein Hubschrauber war auf der B16 in Bayern im Einsatz.
Auch ein Hubschrauber war auf der B16 in Bayern im Einsatz.  © vifogra/Schuh

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war es am Nachmittag gegen 16.45 Uhr zu dem Zwischenfall gekommen, als der Biker auf der Bundesstraße 16 an der Anschlussstelle Haslbach mit seiner Honda in Richtung Regensburg ein Auto überholen wollte.

Im Zuge des Überholvorgangs kam er laut den Beamten auf die Gegenfahrbahn, auf welcher er in der Folge mit einem ihm entgegenkommenden Fahrzeug einer 20-Jährigen frontal zusammenstieß.

Der Motorradfahrer aus dem Landkreis Eichstätt verstarb trotz aller Bemühungen der alarmierten Rettungskräfte noch an der Unfallstelle. Die in den Crash verwickelte Ford-Fahrerin erlitt mittelschwere Verletzungen und kam nach einer Erstversorgung am Ort des Geschehens in ein Krankenhaus.

Ein Dorf wehrt sich gegen den A4-Irrsinn: Der stumme Spielzeug-Protest gegen die Lärm-Laster
Sachsen Ein Dorf wehrt sich gegen den A4-Irrsinn: Der stumme Spielzeug-Protest gegen die Lärm-Laster

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz

Zur Klärung der genauen Unfallursache ordnete die zuständige Staatsanwaltschaft Regensburg die Zuziehung eines Gutachters an, der den Ermittlern dabei helfen soll, den Hergang zu rekonstruieren. Der Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen auf rund 15.000 Euro.

Die Bundesstraße musste aufgrund der Rettungs- und anschließenden Aufräumarbeiten bis 20 Uhr gesperrt werden.

Ein Motorradfahrer ist bei einer Kollision mit einem Ford auf der B16 in Bayern ums Leben gekommen.
Ein Motorradfahrer ist bei einer Kollision mit einem Ford auf der B16 in Bayern ums Leben gekommen.  © vifogra/Schuh
Die Ford-Fahrerin erlitt bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Die Ford-Fahrerin erlitt bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.  © vifogra/Schuh

Die Polizeiinspektion Regensburg Nord ist für die Ermittlungen zum Unfallgeschehen verantwortlich.

Titelfoto: vifogra/Schuh

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0