Tödlicher Unfall: Porsche-Fahrer überholt und kracht gegen Baum

Gießen - Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät: Ein Überhol-Manöver mit einem Porsche endete in der Nacht zum heutigen Samstag in Mittelhessen mit einem tödlichen Crash.

Für den 67-jährigen Fahrer eines Porsche kam jede Hilfe zu spät: Er starb noch an der Unfallstelle auf der L3131 bei Gießen.
Für den 67-jährigen Fahrer eines Porsche kam jede Hilfe zu spät: Er starb noch an der Unfallstelle auf der L3131 bei Gießen.  © Fuldamedia

Der tragische Unfall ereignete sich gegen 0.30 Uhr auf der L3131 zwischen Gießen und der Siedlung Petersweiher, wie die Polizei am frühen Samstagmorgen mitteilte.

Demnach war ein 67 Jahre alter Mann mit einem weißen Porsche auf der Landstraße in Richtung Gießen unterwegs gewesen. Dabei überholte er einen vorausfahrenden Renault - und raste dabei in sein Verhängnis!

"In der Folge kam der Fahrer des Porsche zunächst nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Straßengraben und prallte im dortigen Bereich gegen einen Baum", berichtete ein Sprecher.

Betrunkener Radfahrer nach schwerem Sturz ins Krankenhaus eingeliefert
Unfall Betrunkener Radfahrer nach schwerem Sturz ins Krankenhaus eingeliefert

Danach überschlug sich der Porsche. Der Wagen wurden zurück auf die L3131 geschleudert "und überschlug sich dort mehrfach", wie der Polizeisprecher betonte.

Vollsperrung der L3131 bei Gießen nach Unfall in der Nacht zu Samstag

Der 62-jährige Fahrer eines Mietwagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt, er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.
Der 62-jährige Fahrer eines Mietwagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt, er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.  © Fuldamedia

Zuletzt krachte auch noch ein Mietwagen, der aus Richtung Gießen kommend auf der Landstraße fuhr, in das Porsche-Wrack.

Das Edel-Auto wurde bei dem Crash regelrecht zertrümmert, wie Fotos von der Unglücksstelle zeigen. Auch die Front des Mietwagens wurde komplett zerstört.

Der 67-Jährige hatte keine Überlebenschance: Er starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Der 62 Jahre alte Fahrer des Mietwagens wurden hingegen nur leicht verletzt. Er wurde von Einsatzkräften des Rettungsdienstes versorgt und in ein nahe liegendes Krankenhaus gebracht.

Tödlicher Unfall: 70-Jähriger stürzt in Scheune acht Meter in die Tiefe!
Unfall Tödlicher Unfall: 70-Jähriger stürzt in Scheune acht Meter in die Tiefe!

Die L3131 wurde infolge des Crashs voll gesperrt. Diese Sperrung dauerte auch am frühen Samstagmorgen noch an. Nach Schätzung der Polizei beläuft sich die Höhe des entstandenen Sachschadens auf etwa 130.000 Euro.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Etwaige Zeugen sollen sich bitte unter der Telefonnummer 064170063555 bei der Polizeistation Gießen-Süd melden.

Titelfoto: Fuldamedia

Mehr zum Thema Unfall: