Tragischer Unfall im Harz: Kradfahrer wird durch die Luft geschleudert und stirbt

Thale - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B81 im Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt ist ein 61-jähriger Motorradfahrer am späten Samstagnachmittag ums Leben gekommen.

Bei einem schweren Unfall wurde ein Mann (61) getötet, zwei weitere Menschen wurden verletzt. Eine 58-Jährige musste in ein Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)
Bei einem schweren Unfall wurde ein Mann (61) getötet, zwei weitere Menschen wurden verletzt. Eine 58-Jährige musste in ein Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)  © Uwe Anspach/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war der 54-Jährige aus dem Landkreis Harz stammende Fahrer eines Fiat auf der Bundesstraße von Hasselfelde kommend in Richtung Wendefurth unterwegs.

Als er gegen 17.15 Uhr nach links auf die L96 Richtung Elbingerode habe abbiegen wollen, soll er eine Gruppe entgegenkommender Motorradfahrer übersehen haben.

Ein 61-Jähriger aus dem Oberharz habe nicht mehr ausweichen können und krachte frontal in den Fiat. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Mann circa 100 Meter weit durch die Luft geschleudert worden und regungslos am Boden liegen geblieben. Ein Notarzt habe nur noch seinen Tod feststellen können.

Unfall A6: Schwerer Autobahn-Unfall: Heimreise aus Urlaub endet für Vater und Sohn (6) in Klinik
Unfall A6 Schwerer Autobahn-Unfall: Heimreise aus Urlaub endet für Vater und Sohn (6) in Klinik

Ein weiterer 58-jähriger Kradfahrer aus Peine habe dem Wagen zwar ausweichen, einen Sturz jedoch nicht verhindern können. Während er sich leicht verletzte, trug seine Mitfahrerin (52) schwere Verletzungen davon und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Sowohl das Auto als auch die Motorräder wurden erheblich beschädigt, weshalb der Einsatz eines Bergungsunternehmens notwendig war.

Die Bundesstraße war für Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme für dreieinhalb Stunden gesperrt.

UPDATE, 21.47 Uhr: Betreiber von Harzer Westernstadt stirbt bei Unfall

Wie mittlerweile bekannt wurde, handelt es sich bei dem tödlich Verunglückten um Wolfgang Hagenberger, den Betreiber der Westernstadt Pullman City Harz.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema Unfall: