Raser verursacht heftigen Crash auf der A1 und fährt einfach weiter!

Elsdorf - Dreister geht es nicht! Ein rücksichtsloser Raser hat am Samstagabend einen heftigen Unfall auf der A1 verursacht. Anschließend machte er sich einfach aus dem Staub.

Ein 52-Jähriger verlor am Samstag auf der A1 die Kontrolle über seinen Volvo, nachdem er von einem BMW-Fahrer bedrängt worden war.
Ein 52-Jähriger verlor am Samstag auf der A1 die Kontrolle über seinen Volvo, nachdem er von einem BMW-Fahrer bedrängt worden war.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 19 Uhr zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Bockel in Fahrtrichtung Bremen zu dem Crash.

Demnach wurde ein 52-jähriger Volvo-Fahrer, der gerade auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, von einem BMW-Fahrer mit Lichthupe bedrängt.

Nachdem der 52-Jährige mit seinem Wagen auf die mittlere Spur gewechselt war, scherte der BMW plötzlich direkt vor ihm ein und bremste grundlos.

Unfall A1: Feuer-Schock auf A1-Zubringer: Auto brennt auf Standstreifen lichterloh!
Unfall A1 Feuer-Schock auf A1-Zubringer: Auto brennt auf Standstreifen lichterloh!

Der Volvo-Fahrer musste eine Vollbremsung hinlegen, wobei der 52-Jährige die Kontrolle über das Auto verlor.

Der Wagen schleuderte gegen die Leitplanke und von dort gegen den Mercedes eines 41-Jährigen. Der BMW-Fahrer raste indes einfach weiter.

Die Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 20.000 Euro.

Der Volvo krachte erst gegen die Leitplanke und anschließend gegen den Mercedes eines 41-jährigen Fahrers.
Der Volvo krachte erst gegen die Leitplanke und anschließend gegen den Mercedes eines 41-jährigen Fahrers.  © Polizeiinspektion Rotenburg

Die Polizei sucht nun nach dem Unfallverursacher. Sein auffälliger BMW M4 soll im oberen Bereich blau und unten weiß lackiert gewesen sein. Zeugen sollen sich unter der Rufnummer 04282/594140 melden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Rotenburg

Mehr zum Thema Unfall A1: