Schwerer Unfall auf Autobahn 1: Hubschraubereinsatz, Hunde aus Auto geschleudert

Köln – Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 1 bei Mechernich wurde eine Person am Sonntagnachmittag schwer verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei Hunde, die ebenfalls im Auto saßen, herausgeschleudert.

Das Auto überschlug sich aus bislang ungeklärter Ursache.
Das Auto überschlug sich aus bislang ungeklärter Ursache.  © Sebastian Klemm

Nach TAG24-Informationen kam es gegen 14.46 Uhr in Fahrtrichtung Euskirchen zu dem Unfall.

Aus bislang ungeklärter Ursache überschlug sich dort ein Opel Combo, der mit drei Insassen und zwei Hunden besetzt war.

Eine Person verletzte sich dabei so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Zwei weitere Insassen wurden leicht verletzt.

Unfall A1: Reifen geplatzt! Wohnmobil schleudert über Fahrbahn und kippt um
Unfall A1 Reifen geplatzt! Wohnmobil schleudert über Fahrbahn und kippt um

Nach ersten Erkenntnissen wurden auch die beiden Hunde verletzt, die vermutlich durch die Wucht des Aufpralls aus dem Kastenwagen geschleudert wurden.

Einer der Hunde wurde von der anwesenden Feuerwehr versorgt und mit einem Rettungswagen zu einem Tierarzt gefahren.

Nach Informationen der Feuerwehr wurde er dort notoperiert. Der andere Hund wird derzeit noch vermisst.


Das Unfallopfer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.
Das Unfallopfer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.  © Sebastian Klemm

Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte im Einsatz. Zur Zeit der Unfallaufnahme und Versorgung der Opfer war die Autobahn voll gesperrt.

Update, 21. Juni, 9.43 Uhr: Möglicher Grund des Unfalls bekannt

Nach aktuellen Ermittlungen der Polizei verlor die 37-jährige Autofahrerin die Kontrolle über den Wagen, da möglicherweise ein Reifen geplatzt sein könnte.

Ein 72 Jahre alter Insasse verletzte sich so schwer, dass er derjenige war, der mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Die Fahrerin und ihr 31 Jahre alter Beifahrer wurden leicht verletzt.

Titelfoto: Sebastian Klemm

Mehr zum Thema Unfall A1: