Schwerer Unfall auf der A14: Auto überschlägt sich, Hubschrauber im Einsatz

Leisnig - Am Samstagnachmittag krachte es auf der Autobahn 14 zwischen Leisnig und Döbeln (Landkreis Mittelsachsen).

Am Samstagnachmittag verunfallte ein Seat auf der A14.
Am Samstagnachmittag verunfallte ein Seat auf der A14.  © Lausitznews

Nach ersten Erkenntnissen vom Unfallort war ein Seat auf der A14 unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam.

Im Straßengraben soll sich der Wagen dann mehrfach überschlagen haben, bis er schließlich auf dem Dach zum Liegen kam.

Obwohl sich der Fahrer bei dem Unfall schwer verletzte, soll er sich ohne Hilfe aus dem Wrack befreit haben. Inzwischen wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall A14: Spektakuläre Rettung auf der A14: Brummifahrer stoppt Lkw nach medizinischem Notfall
Unfall A14 Spektakuläre Rettung auf der A14: Brummifahrer stoppt Lkw nach medizinischem Notfall

Neben Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort im Einsatz.

Der Wagen überschlug sich mehrmals, bevor er auf dem Dach liegen blieb.
Der Wagen überschlug sich mehrmals, bevor er auf dem Dach liegen blieb.  © Lausitznews

Laut dem Verkehrswarnservice der sächsischen Polizei musste die rechte Fahrbahn am Nachmittag für die Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden.

Titelfoto: Lausitznews

Mehr zum Thema Unfall A14: