Lkw kracht in Fahrzeuggespann: Mega-Schaden auf Autobahn im Norden

Wittenburg - Am heutigen Montag hat es auf der A24 bei Wittenburg (Mecklenburg-Vorpommern) ordentlich gekracht! Dort ist ein Lkw mit einem Fahrzeuggespann der Autobahnmeisterei kollidiert.

Am Montag sind auf der A24 bei Wittenburg ein Lkw und ein Fahrzeuggespann der Autobahnmeisterei miteinander kollidiert.
Am Montag sind auf der A24 bei Wittenburg ein Lkw und ein Fahrzeuggespann der Autobahnmeisterei miteinander kollidiert.  © Polizeiinspektion Ludwigslust

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Vormittag zwischen den Anschlussstellen Wittenburg und Hagenow.

Demnach fuhr der Lkw nach derzeitigen Erkenntnissen samt Auflieger auf das Fahrzeuggespann auf, wobei beide Seiten erheblich beschädigt wurden.

Der entstandene Schaden wurde demnach auf rund 200.000 Euro geschätzt. Verletzte gab es bei dem Crash nicht.

Unfall A24: Unfall auf der A24: Behinderungen in Richtung Hamburg
Unfall A24 Unfall auf der A24: Behinderungen in Richtung Hamburg

Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Möglicherweise war der Lkw-Fahrer (63) unachtsam.

Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von rund 200.000 Euro. Die A24 musste zeitweise voll gesperrt werden.
Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von rund 200.000 Euro. Die A24 musste zeitweise voll gesperrt werden.  © Polizeiinspektion Ludwigslust

Während der Räumungsarbeiten musste die A24 in Fahrtrichtung Berlin zeitweise voll gesperrt werden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Ludwigslust

Mehr zum Thema Unfall A24: