Horror-Unfall auf A3: Transporter rast an Stauende in Lkw! Zwei Menschen sterben

Nürnberg - Schrecklicher Unfall auf der A3 in Bayern! Zwei Menschen sind tot, eine weitere Person ist lebensgefährlich verletzt.

Von dem Transporter blieb nach dem folgenschweren Unfall auf der A3 in Bayern nur ein Wrack übrig. Zwei Menschen sind ums Leben gekommen.
Von dem Transporter blieb nach dem folgenschweren Unfall auf der A3 in Bayern nur ein Wrack übrig. Zwei Menschen sind ums Leben gekommen.  © vifogra/Friedrich

Nach ersten Erkenntnissen war der 32-jährige Fahrer eines Transporters am frühen Dienstagabend um kurz vor 19 Uhr zwischen der Anschlussstelle Altdorf und dem Autobahnkreuz Nürnberg mit hoher Geschwindigkeit unterwegs, als das Fahrzeug nahezu ungebremst auf einen an einem Stauende stehenden Lastwagen auffuhr.

Wie die Polizei mitteilte, kam für den Fahrer und die 26 Jahre alte Beifahrerin jegliche Hilfe der Retter zu spät. Die Feuerwehr konnte nur noch die Leichen mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeugwrack bergen.

Ein 17 Jahre alter weiterer Beifahrer erlitt bei der Kollision lebensgefährliche Verletzungen, wurde nach einer Erstversorgung am Ort des Geschehens mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Unfall A3: Stau-Ende übersehen: Mercedes-Fahrer prallt gegen Lkw, zwei Männer lebensgefährlich verletzt
Unfall A3 Stau-Ende übersehen: Mercedes-Fahrer prallt gegen Lkw, zwei Männer lebensgefährlich verletzt

Weshalb der Fahrer das Stauende und somit den Sattelzug nicht bemerkt hat, ist bislang noch unklar. Die A3 musste in Fahrtrichtung Würzburg aufgrund des verheerenden Zwischenfalls für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Die Rettungskräfte konnten nach dem Unfall auf der A3 in Bayern eine lebensgefährlich verletzte Person befreien.
Die Rettungskräfte konnten nach dem Unfall auf der A3 in Bayern eine lebensgefährlich verletzte Person befreien.  © vifogra/Friedrich

Die Beamten haben die Ermittlungen zum genauen Unfallablauf aufgenommen, ein Gutachter wurde hinzugezogen.

Aktualisiert: 19. Januar 2022, 8.51 Uhr (Altersangaben, weitere Details der Polizei)

Titelfoto: vifogra/Friedrich

Mehr zum Thema Unfall A3: