A38 voll gesperrt: Lkw übersieht beim Spurwechsel herannahenden VW

Nordhausen - Ein schwerer Auffahrunfall hat sich am Dienstagmorgen auf der A38 zwischen Nordhausen und Nordhausen-West ereignet.

Der VW wurde komplett zerstört.
Der VW wurde komplett zerstört.  © Silvio Dietzel

Laut ersten Erkenntnissen wechselte ein Lkw von der rechten auf die linke Fahrspur, um einem Verkehrsteilnehmer die Auffahrt vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Spur möglich zu machen, berichtete die Polizei.

Beim Wechsel der Fahrstreifen übersah der Lastwagen-Fahrer allerdings einen von hinten kommenden und auf der linken Spur fahrenden Volkswagen.

Eine Kollision ließ sich nicht mehr vermeiden und der VW krachte mit dem Sattelzug zusammen. Der 28-jährige VW-Fahrer wurde schwer und sein 37-jähriger Beifahrer leicht verletzt.

Unfall A38: Zu schnell auf der A38: Aquaplaning wird BMW-Fahrer zum Verhängnis
Unfall A38 Zu schnell auf der A38: Aquaplaning wird BMW-Fahrer zum Verhängnis

Das Auto riss durch den Auffahrunfall im vorderen Bereich auf und ist wirtschaftlicher Totalschaden.

Wegen des Unglücks musste die A38 in Richtung Göttingen voll gesperrt werden.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall A38: