Schwerer Unfall auf der A38: Skoda-Fahrer kracht in Lkw

Heringen - Schwerer Unfall am Vormittag des Heiligabends auf der A38 in Thüringen.

Ein schwerer Unfall rief am Samstagvormittag Polizei, Feuerwehr und den Rettungsdienst auf die A38 bei Nordhausen.
Ein schwerer Unfall rief am Samstagvormittag Polizei, Feuerwehr und den Rettungsdienst auf die A38 bei Nordhausen.  © Silvio Dietzel

Wie das Thüringer Lagezentrum erklärte, war ein 22-Jähriger zwischen Heringen und Berga mit seinem Skoda gegen einen Lkw gekracht.

Laut ersten Erkenntnissen war der junge Mann auf der linken Spur von Nordhausen kommend in Richtung Halle unterwegs gewesen.

Als ein anderer Autofahrer plötzlich zum Überholen ansetzte, musste der 22-Jährige abbremsen. Dabei geriet er ins Schlingern und stieß mit einem Sattelzug zusammen, der zu diesem Zeitpunkt auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war.

Unfall A38: Er wurde aus seinem Auto geschleudert: 33-Jähriger stirbt nach Unfall auf der A38
Unfall A38 Er wurde aus seinem Auto geschleudert: 33-Jähriger stirbt nach Unfall auf der A38

Bei dem Unfall verletzte sich der Skoda-Fahrer schwer. Er wurde danach vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Weitere Personen befanden sich nicht im Auto.

Der Skoda wurde durch den Crash völlig zerstört und das Dach wurde regelrecht weggerissen. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund 15.000 Euro.

Während der Bergung des Fahrzeuges waren die rechte Spur sowie der Standstreifen voll gesperrt.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Unfall A38: