BMW kracht auf schneebedeckter A4 in Hyundai: Zwei Personen schwer verletzt

Magdala - Schwerer Unfall am Samstagabend auf der A4 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main.

Feuerwehr, Polizei und der Notarzt waren auf der A4 im Einsatz.
Feuerwehr, Polizei und der Notarzt waren auf der A4 im Einsatz.  © Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Zwischen den Anschlussstellen Magdala und Mellingen war ein BMW-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit auf einen vor ihm befindlichen Hyundai aufgefahren. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Hyundai um 180 Grad und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehen.

Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrer des BMWs leicht verletzt. Im Hyundai befanden sich zwei Personen. Diese wurden den Angaben nach schwer verletzt.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Magdala befreiten den Hyundai-Fahrer aus seinem Auto und sicherten die Unfallstelle ab. Alle verletzten Personen wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall A4: Kleintransporter kracht in Lkw: A4 Richtung Dresden mehrere Stunden voll gesperrt
Unfall A4 Kleintransporter kracht in Lkw: A4 Richtung Dresden mehrere Stunden voll gesperrt

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die A4 zeitweise voll gesperrt. Zum Unglückszeitpunkt herrschte in Thüringen starker Schneefall, die Autobahn war glatt und schneebedeckt.

Am BMW sowie am Hyundai entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Titelfoto: Johannes Krey - JKFOTOGRAFIE & TV

Mehr zum Thema Unfall A4: