Transporter kracht auf A4 gegen Leitplanke und kippt um

Hohenstein-Ernstthal - Am Samstagmittag kam es auf der A4 zwischen Hohenstein-Ernstthal und Glauchau Ost (Landkreis Zwickau) zu einem Unfall.

Der Transporter-Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug selbst befreien.
Der Transporter-Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug selbst befreien.  © Andreas Kretschel

Gegen 12 Uhr war der 39-jährige Fahrer eines polnischen Renault-Transporters in Richtung Erfurt unterwegs.

Wie die Polizei gegenüber TAG24 mitteilte, kam der Transporter aufgrund eines Fahrfehlers ins Schleudern, krachte gegen die linke Leitplanke und kippte auf die rechte Seite.

Der Fahrer konnte sich offenbar selbst aus seinem Fahrzeug befreien und wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Transporter musste mit einem Kran geborgen werden.

Unfall A4: Auf Rastplatz: 53-Jähriger gerät mit Auto unter Lkw und stirbt in Flammen-Wrack!
Unfall A4 Auf Rastplatz: 53-Jähriger gerät mit Auto unter Lkw und stirbt in Flammen-Wrack!

Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung über die rechte Fahrbahnseite geleitet. Es entstand kein Stau.

Laut Polizeiangaben entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Unfall A4: