Kilometerlanger Stau und Folgeunfälle auf A4: Zwei Autos krachen auf Lkw, zwei Kinder schwerverletzt

Frankenberg/Hainichen - Am Donnerstagnachmittag kam es auf der A4 zwischen Frankenberg und Hainichen zu einem heftigen Crash und mehren Folgeunfällen.

Der Audi krachte nach dem Auffahrunfall in beide Fahrzeuge.
Der Audi krachte nach dem Auffahrunfall in beide Fahrzeuge.  © Haertelpress

Gegen 14.45 Uhr kam es in Fahrtrichtung Dresden zu einem Unfall, als ein Audi vom linken Fahrstreifen über den mittleren in den rechten Fahrstreifen wechselte, um an der unmittelbar folgenden Anschlussstelle die Autobahn zu verlassen.

Dabei krachte das Auto mit dem auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden Opel sowie dem auf dem rechten Fahrbahn fahrenden Lkw zusammen. Durch den Anstoß schleuderte der Opel nach links und prallte mehrfach gegen die Mittelleitplanke.

Durch den Unfall wurden die Opel-Fahrerin und ihre Beifahrerin sowie zwei im Audi mitfahrende Kinder schwer verletzt. Der Audi-Fahrer und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Unfall A4: Lkws kollidieren auf A4: Langer Stau von Dresden Richtung Erfurt
Unfall A4 Lkws kollidieren auf A4: Langer Stau von Dresden Richtung Erfurt

Bei dem Unfall wurden die Opel-Fahrerin und ihre Beifahrerin sowie zwei im Audi mitfahrende Kinder schwer verletzt. Der Audi-Fahrer und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 31.000 Euro.

Kurz darauf folgten knapp einem Kilometer vor der Anschlussstelle Hainichen zwei weitere Auffahrunfälle, bei denen niemand verletzt wurde. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Der Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Lkw führte zu einem kilometerlangen Stau.
Der Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Lkw führte zu einem kilometerlangen Stau.  © Haertelpress

Bei einem der beiden Unfälle entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Dabei war gegen 16.25 Uhr auf Höhe der Rastanlage "Auerswalder Blick" eine 60-jährige Toyota-Fahrerin auf einen verkehrsbedingt bremsenden Skoda-Geländewagen (Fahrer: 49 Jahre) sowie auf einen VW (Fahrer: 21 Jahre) gefahren.

Originalmeldung: 28. Oktober, 8.52 Uhr, Aktualisiert: 28. Oktober, 14.33 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Unfall A4: