Polizeiauto erfasst Fußgänger auf A46: Mann erleidet tödliche Verletzungen

Neuss - Am Freitagabend ist ein Fußgänger auf der A46 bei Neuss von einem Streifenwagen der Polizei erfasst und tödlich verletzt worden.

Auf der A46 bei Neuss ist ein Fußgänger, der auf der linken Spur unterwegs war, von einem Polizeiauto erfasst und tödlich verletzt worden.
Auf der A46 bei Neuss ist ein Fußgänger, der auf der linken Spur unterwegs war, von einem Polizeiauto erfasst und tödlich verletzt worden.  © Patrick Schüller

Wie die Beamten mitteilten, hatten Zeugen am späten Abend gegen 23.40 Uhr einen älteren Herrn auf der A46 im Autobahnkreuz Neuss-West gemeldet, der zu Fuß in Richtung Düsseldorf unterwegs gewesen war.

Noch auf dem Weg zum Ort des Geschehens erfasste der zum Einsatz entsandte Streifenwagen laut den Angaben den Fußgänger auf dem linken der drei Fahrstreifen. "Die Person verstarb nach Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle", erklärte ein Sprecher.

Gegenüber der dpa schilderten die Beamten, dass der Streifenwagen mit entsprechend angepasster Geschwindigkeit unterwegs gewesen sei. "In der Dunkelheit hatten die Kollegen aber keine Chance", hieß es.

Unfall A46: Großeinsatz auf A46 bei Düsseldorf: Polizei hebt Vollsperrung wieder auf
Unfall A46 Großeinsatz auf A46 bei Düsseldorf: Polizei hebt Vollsperrung wieder auf

Der Fahrer des Polizeiautos sei unverletzt geblieben, während seine Beifahrerin durch Glassplitter leicht an der Hand verletzt wurde und einen Schock erlitt. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Verstorbene konnte bislang noch nicht identifiziert werden, wie der Sprecher weiter schilderte. Die Ermittlungen dauern an.

Das Polizeiauto wurde bei dem Unfall erheblich demoliert.
Das Polizeiauto wurde bei dem Unfall erheblich demoliert.  © Patrick Schüller

Während der Unfallaufnahme und Spurensicherung war die Fahrbahn in Richtung Düsseldorf ab der Anschlussstelle Neuss-Holzheim gesperrt worden.

"Es kam zeitweilig zu erheblichen Verkehrsstörungen", wie es abschließend hieß.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Unfall A46: