Zwei Verletzte nach Lkw-Unfall auf A46: Ein Fahrer muss aufwendig gerettet werden

Grevenbroich – Zwei Lastwagen rasselten am heutigen Donnerstagmittag auf der A46 bei Neuss (Rhein-Kreis Neuss) ineinander und verursachten einen langen Einsatz der Rettungskräfte.

Die beiden Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Zur Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden.
Die beiden Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Zur Schadenshöhe konnten keine Angaben gemacht werden.  © Feuerwehr Grevenbroich

Gegen 12.30 Uhr wurden die Rettungskräfte laut Bericht der Feuerwehr alarmiert. Es hieß, dass zwei Personen verletzt worden seien, weshalb rund 20 Kräfte zur Unfallstelle entsandt wurden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein Lkw-Fahrer bereits durch die Sanitäter betreut. Der andere Fahrer steckte hingegen noch in seinem Lastwagen fest und konnte nicht befreit werden.

In Absprache mit dem Notarzt wurde der Mann mit technischer Hilfe der Feuerwehr aus seinem Führerhaus gehoben. Rettungskräfte brachten die beiden Männer im Anschluss in Krankenhäuser.

Unfall A46: Unfall bei Mönchengladbach: Frau klemmt hinter Lenkrad fest!
Unfall A46 Unfall bei Mönchengladbach: Frau klemmt hinter Lenkrad fest!

Der Verkehr wurde während der einstündigen Rettung über einen Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Gegen 13.45 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Titelfoto: Montage: Feuerwehr Grevenbroich

Mehr zum Thema Unfall A46: