Kurze Unaufmerksamkeit führt fast in den Tod: Laster-Fahrer nach Unfall auf A5 schwer verletzt

Rastatt - Übler Unfall auf der A5 bei Rastatt!

Der Fahrer dieses Lkw wurde schwer verletzt.
Der Fahrer dieses Lkw wurde schwer verletzt.  © Einsatz-Report24/Henry Mungenast

Wie die Polizei mitteilte, war ein Laster-Fahrer (65) am späten Nachmittag unaufmerksam: Er krachte zwischen Rastatt-Süd und -Nord mit seinem 7,5-Tonner auf das Ende eines Staus, geradewegs in einen anderen Brummi.

Der 65-Jährige wurde in der Folge in seinem in Bulgarien zugelassenen Laster eingeklemmt. Er verletzte sich schwer.

Damit ein Rettungshubschrauber landen konnte, wurde die Autobahn für etwas mehr als eine Stunde voll gesperrt.

Unfall A5: Audi und BMW jagen sich über die A5, dann kracht es
Unfall A5 Audi und BMW jagen sich über die A5, dann kracht es

Nach der Erstversorgung noch auf der Autobahn wurde der Mann nach Offenburg in eine Klinik geflogen.

Der andere Lkw-Fahrer verletzte sich nicht durch den Aufprall.

Es staute sich auf bis zu zehn Kilometer, so die Polizei. Den Sachschaden beziffern die Ermittler auf etwa 50.000 Euro.

Titelfoto: Einsatz-Report24/Henry Mungenast

Mehr zum Thema Unfall A5: