Wegen Blitzer: Transporter-Fahrer geht voll in die Eisen und verliert Kontrolle

Gau-Bickelheim/Alzey - Wegen eines aufgestellten Blitzers hat der 30-jährige Fahrer eines Kleintransporters am Montag auf der A61 bei Gau-Bickelhein in Rheinland-Pfalz einen Unfall verursacht.

Der 30-Jährige hatte durch das Bremsmanöver die Kontrolle über den Transporter verloren und war mit der Leitplanke kollidiert. Das Auto dahinter konnte dann nicht mehr ausweichen.
Der 30-Jährige hatte durch das Bremsmanöver die Kontrolle über den Transporter verloren und war mit der Leitplanke kollidiert. Das Auto dahinter konnte dann nicht mehr ausweichen.  © Verkehrsdirektion Mainz

Wie ein Sprecher der Verkehrsdirektion Mainz sagte, hatte der 30-Jährige offenbar den Anhänger mit dem Geschwindigkeitsmesser auf der A61 in Fahrtrichtung Süden entdeckt und daraufhin heftig gebremst.

Dabei verlor der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug, das mit der Leitplanke kollidierte, umkippte und schließlich auf der linken Seite liegenblieb.

Der Fahrer des nachfolgenden Autos konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachte in den Transporter.

Unfall A61: Darum ist die A61 bei Köln nach Lastwagen-Unfall am Donnerstag noch immer gesperrt
Unfall A61 Darum ist die A61 bei Köln nach Lastwagen-Unfall am Donnerstag noch immer gesperrt

Bei dem Unfall wurden beide Fahrer leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Angaben des Polizeisprechers ist an den beiden Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt 12.000 Euro entstanden.

Titelfoto: Verkehrsdirektion Mainz

Mehr zum Thema Unfall A61: