Drei Lkw krachen auf A72 zusammen: Ein Schwerverletzter, langer Stau

Zwickau - Gleich drei Lkw kollidierten am Montagnachmittag auf der A72 heftig, wie die Polizeidirektion Chemnitz TAG24 bestätigte.

Vorne links im Bild: drei Feuerlöscher. Diese mussten offenbar hier zum Einsatz kommen.
Vorne links im Bild: drei Feuerlöscher. Diese mussten offenbar hier zum Einsatz kommen.  © B&S/Alexander Wilhelm

Zwischen den Anschlussstellen Hartenstein und Zwickau Ost Richtung krachten die drei Laster gegen 17 Uhr Richtung Hof ineinander.

Dabei wurde bei einem der Fahrzeuge das Führerhaus massiv beschädigt, in einem der anderen Lkw brach sogar ein Brand in der Fahrerkabine aus.

Laut ersten Informationen sollen mehrere Ersthelfer dann mit Feuerlöschern eingesprungen sein. Zum Glück des Lkw-Fahrers sollen sie den Brand dadurch schnell gelöscht haben.

Unfall A72: Crash auf A72: Volvo-Fahrer kracht in Skoda, zwei Verletzte
Unfall A72 Crash auf A72: Volvo-Fahrer kracht in Skoda, zwei Verletzte

Mindestens einer der Brummi-Fahrer soll schwer verletzt worden sein. Da die A72 zunächst voll gesperrt werden musste, bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Dieser Lkw wurde an der Seite erwischt.
Dieser Lkw wurde an der Seite erwischt.  © B&S/Alexander Wilhelm

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Titelfoto: B&S/Alexander Wilhelm

Mehr zum Thema Unfall A72: