Langer Stau auf A72: Laster kippt um, Autobahn teilweise gesperrt

Jahnsdorf - Stau auf der A72 im Erzgebirge am Mittwochmorgen! Ein Laster kippte bei Jahnsdorf um, die Autobahn musste teilweise gesperrt werden. Der Lkw-Fahrer (48) war laut Polizei wegen Übermüdung von der Autobahn abgekommen.

Durch den Unfall kam es am Mittwochmorgen auf der A72 zu Stau.
Durch den Unfall kam es am Mittwochmorgen auf der A72 zu Stau.  © André März

Laut Polizei geschah der Unfall zwei Kilometer nach dem Rastplatz "Am Neukirchener Wald". In Fahrtrichtung Zwickau kam ein Lkw gegen 6 Uhr von der Autobahn ab und kippte um.

Dabei wurden auch eine Leitplanke und eine Notrufsäule zerstört. Der Fahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt.

Die rechte Fahrspur musste aufgrund des Unfalls gesperrt werden - es kam zu Stau. Etliche Autofahrer standen mitten im morgendlichen Berufsverkehr auf der A72 im Stau.

Unfall A72: Nichts geht mehr: A72 südlich von Chemnitz beidseitig voll gesperrt
Unfall A72 Nichts geht mehr: A72 südlich von Chemnitz beidseitig voll gesperrt

Laut Polizei war die Richtungsfahrbahn für etwa zwei Stunden bis gegen 11.40 Uhr voll gesperrt.

Gegen 12.30 Uhr wurde die Unfallstelle geräumt und die Fahrbahn war wieder befahrbar. Der Stau löste sich am Mittag auf.

Übermüdung! Lkw-Fahrer verursacht 235.000 Euro Schaden

Ein tonnenschwerer Laster kippte am Mittwochmorgen auf der A72 im Erzgebirge um.
Ein tonnenschwerer Laster kippte am Mittwochmorgen auf der A72 im Erzgebirge um.  © Jan Haertel/ ChemPic

Laut Polizei war der polnische Lkw-Fahrer offenbar wegen Übermüdung von der Fahrbahn abgekommen.

Womöglich litt der 48-Jährige unter einem Sekundenschlaf. Dabei handelt es sich um plötzliche Müdigkeitsattacken - die Augen fallen für mehrere Sekunden zu.

Eine extreme Gefahr beim Fahren von Autos und Lastwagen. Vor allem auf der Autobahn werden mehrere Meter pro Sekunde zurückgelegt. Wer einige Sekunden die Augen zu hat, kann erhebliche Unfälle auslösen.

Unfall A72: Crash auf A72: Autobahn voll gesperrt, Wagen nur noch Schrott
Unfall A72 Crash auf A72: Autobahn voll gesperrt, Wagen nur noch Schrott

"Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gefertigt", heißt es von der Polizei.

Zusätzlich stellten die Beamten bei der Auswertung der Fahrzeugdaten fest, dass es bei der Dokumentation der Lenk- und Ruhezeiten erhebliche Abweichungen gibt.

"Dazu wurde eine Anzeige wegen Fälschung technischer Aufzeichnungen gefertigt", so die Polizei.

Durch den Unfall entstand laut Polizei ein Schaden von 235.000 Euro.

Erstmeldung: 28. Februar, 8.10 Uhr, zuletzt aktualisiert: 14.37 Uhr

Titelfoto: André März, Jan Haertel/ ChemPic

Mehr zum Thema Unfall A72: