Skoda-Fahrerin (20) kracht in Leitplanke, Vollsperrung auf A72

Pirk - Vollsperrung nach Unfall auf der A72 im Vogtland!

Auf der A72 Richtung Plauen staute es sich am Montagabend. (Symbolbild)
Auf der A72 Richtung Plauen staute es sich am Montagabend. (Symbolbild)  © André März

Auf der A72 Richtung Plauen kam es gegen 18.35 Uhr zwischen dem Rastplatz Großzöbern und Pirk zu einem Unfall.

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war eine 20-Jährige mit ihrem Skoda auf der Autobahn in Richtung Leipzig unterwegs, als sie in Höhe der Ortslage Weischlitz gegen die Leitplanke krachte.

Ihr Auto kam ins Schleudern und nach etwa 200 Metern kam der Skoda auf der linken Spur zum Stehen.

Unfall A72: Sie retteten Menschen nach Massenunfall auf A72: Polizei dankt US-Soldaten
Unfall A72 Sie retteten Menschen nach Massenunfall auf A72: Polizei dankt US-Soldaten

Die 20-jährige Fahrerin wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Auch die unmittelbar folgenden Autos, ein VW sowie ein Audi, wurden beschädigt, da sie über die Trümmerteile des Unfallfahrzeugs fuhren. Laut Polizeiangaben entstand ein Gesamtschaden von etwa 29.500.

Zur Bergung des Skoda und zur Beseitigung der 400 Meter langen Ölspur war die Autobahn über zwei Stunden vollgesperrt.

Erstmeldung: 5. Februar, 21.13 Uhr, letzte Aktualisierung: 6. Februar, 6.26 Uhr

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Unfall A72: