Schwerer Unfall auf A8: Frau stürzt mit Fiat fünf Meter in die Tiefe

Burgau - Bei einem Unfall auf der A8 bei Günzburg in Bayern sind vier Menschen schwer verletzt worden, als sie mit ihrem Auto von einer Brücke in die Tiefe gestürzt sind.

Der Wagen stürzte etwa fünf Meter den Abhang hinab und blieb auf dem Dach liegen.
Der Wagen stürzte etwa fünf Meter den Abhang hinab und blieb auf dem Dach liegen.  © Mario Obeser/obeser-media/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war eine 64-Jährige mit ihrem Fiat am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr aus bislang unbekannter Ursache zwischen der Anschlussstelle Burgau und der Anschlussstelle Günzburg nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Sie durchbrach einen Wildschutzzaun und fuhr offenbar ungebremst noch etwa 200 Meter parallel zur Fahrbahn weiter, ehe ihr Auto an einer Brücke rund fünf Meter einen Abhang hinabstürzte.

Auf einer Straße unterhalb der Autobahn blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen.

Unfall A8: Mehrere Unfälle auf der A8: Autofahrer fährt Frau über den Fuß!
Unfall A8 Mehrere Unfälle auf der A8: Autofahrer fährt Frau über den Fuß!

Alle vier Menschen im Auto wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Eine 57-jährige Insassin musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Eine Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Titelfoto: Mario Obeser/obeser-media/dpa

Mehr zum Thema Unfall A8: