Transporter-Fahrer übersieht Stau-Ende: Autobahn nach schwerem Unfall gesperrt!

Mundelsheim - Nach einem schweren Unfall ist die A81 zwischen Mundelsheim und Pleidelsheim (beide Kreis Ludwigsburg) gesperrt worden.

Das Wrack des Transporters.
Das Wrack des Transporters.  © Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber TAG24 berichtet, geschah der Crash gegen 11.25 Uhr in Fahrtrichtung Heilbronn.

Der Fahrer eines Transporters übersah ein Stauende, krachte in einen Wagen. "Dadurch wurde der Transporter abgewiesen und prallte anschließend auf einen Sattelauflieger", so der Sprecher.

Der schwer verletzte Fahrer des Transporters wurde eingeklemmt und konnte erst vor wenigen Augenblicken geborgen werden und kommt per Hubschrauber ins Krankenhaus.

Unfall A81: Mann wird auf A81 von Lkw erfasst und tödlich verletzt
Unfall A81 Mann wird auf A81 von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Weitere Verletzte gab es Stand jetzt bei dem Unfall keine.

Die A81 ist derzeit voll gesperrt, bislang haben sich rund sieben Kilometer Stau gebildet.

Wann die Sperrung aufgehoben wird, ist derzeit noch unklar - es dürfte aber mindestens noch eine Stunde dauern.

Update: 16.05 Uhr

Autobahn wieder freigegeben

Der Iveco war zunächst in diesen Sprinter gekracht.
Der Iveco war zunächst in diesen Sprinter gekracht.  © Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach war der Fahrer (52) eines Iveco-Transporters auf der rechten Spur unterwegs und übersah aus noch unbekannter Ursache einen Stau.

"Der 52-Jährige versuchte nun nach links auszuweichen. Hierbei streifte er noch das Heck eines Sprinter, der sich vor ihm auf der rechten Spur befand", schreiben die Beamten.

Unfall A81: Transporter kracht in Klein-Lkw: Zehn Kilometer Stau auf A81
Unfall A81 Transporter kracht in Klein-Lkw: Zehn Kilometer Stau auf A81

Der 52-Jährige lenkte anschließend vermutlich gegen, kam wieder auf die rechte Spur und krachte dort ins Heck eines 40-Tonners.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Iveco-Fahrer in seinem Transporter eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät befreit werden.

"Anschließend wurde der Schwerverletzte durch einen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen", heißt es weiter.

Der 36 Jahre alte Sprinter-Fahrer und der 55-jährige Lkw-Lenker wurden nicht verletzt.

Während der Lasterfahrer lediglich einen platten Reifen wechseln musste und anschließend weiterfahren konnte, waren der Iveco und der Sprinter nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme musste die A81 in Fahrtrichtung Heilbronn bis gegen 13 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von bis zu zehn Kilometern Länge.

Zunächst konnte der linke Fahrstreifen frei gegeben werden. Gegen 14 Uhr konnte die restliche Sperrung ebenfalls aufgehoben werden.

Titelfoto: Andreas Rosar/ Fotoagentur Stuttgart

Mehr zum Thema Unfall A81: