Transporter rast ungebremst in Lkw-Heck auf A81: Zwei teils schwer Verletzte

Ludwigsburg - Auf der A81 in Richtung Stuttgart ereignete sich in der Nacht auf Mittwoch ein schwerer Unfall, bei dem zwei Menschen teils schwer verletzt wurden.

Die Feuerwehr musste den Beifahrer (26) aus dem verunfallten Ford befreien.
Die Feuerwehr musste den Beifahrer (26) aus dem verunfallten Ford befreien.  © 7aktuell.de | Simon Adomat

Ein Ford-Transporter war gegen 0.45 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Ludwigsburg-Süd unterwegs. Ohne zu bremsen, raste der 26-Jährige in den vorausfahrenden Laster eines 64-Jährigen.

Aufgrund der Wucht des Aufpralls schleuderte der Transit daraufhin nach links an die Mittelschutzplanke, wo er zum Stehen kam.

Der Beifahrer (26) im Ford wurde schwer verletzt. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden in eine Klinik gefahren.

Unfall A81: Zoff eskaliert, dann will der Fahrer seine Begleitung auf die Autobahn stoßen
Unfall A81 Zoff eskaliert, dann will der Fahrer seine Begleitung auf die Autobahn stoßen

Die genaue Ursache der Kollision ist laut aktuellem Stand der Polizei noch unklar.

Der Laster-Fahrer (64) blieb unverletzt.
Der Laster-Fahrer (64) blieb unverletzt.  © 7aktuell.de | Simon Adomat

Der völlig zerstörte Ford musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf circa 62.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: 7aktuell.de | Simon Adomat

Mehr zum Thema Unfall A81: