Kleinwagen kracht in Laster: Ein Mann stirbt auf Autobahn

Ludwigsburg - Tödlicher Unfall am späten Freitagnachmittag auf der A81!

Der Fahrer des Kleinwagens war in einen Sattelzug gekracht.
Der Fahrer des Kleinwagens war in einen Sattelzug gekracht.  © SDMG / Hemmann

Nach Angaben der Polizei geschah das Unglück nach 16 Uhr Uhr in Fahrtrichtung Heilbronn, zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Pleidelsheim.

Der Fahrer eines Kleinwagens krachte nahezu ungebremst ins Heck eines Sattelzugs.

"Ob der Unfall auf dem rechten Fahrstreifen oder auf der Standspur geschah, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen", so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegenüber TAG24.

Unfall A81: Heftiger Crash auf Autobahn: Fahrer schwer verletzt
Unfall A81 Heftiger Crash auf Autobahn: Fahrer schwer verletzt

Trotz schneller Hilfe verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Nach dem Unfall staute sich der Verkehr in der Spitze auf rund zehn Kilometern Länge. Gegen 19.40 Uhr wurden sämtliche Fahrspuren wieder freigegeben.

Update: 21.24 Uhr

20-Jähriger geriet auf rechte Spur

Nun liegen weitere Informationen seitens der Polizei vor.

Demnach war der Fahrer (20) eines Alfa Romeos auf der mittleren Spur in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs, kam aus ungeklärter Ursache nach rechts ab.

Dort krachte er in den Anhänger einer Sattelzugmaschine und geriet unter den Auflieger.

"Durch die Kollision wurde das Fahrzeug stark deformiert und der Fahrer schwer verletzt", schreiben die Beamten. "Er verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer, Rettungswagenbesatzung und Notarzt noch an der Unfallstelle."

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die Autobahn zunächst für die Dauer von 30 Minuten voll und schließlich für mehrere Stunden teilweise (rechte und mittlere Fahrspur) gesperrt.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, der Stau auf der A81 in Fahrtrichtung Heilbronn war zeitweise zehn Kilometer lang, in der Gegenrichtung kam es zu einem drei Kilometer langen Stau durch Schaulustige.

Titelfoto: SDMG / Hemmann

Mehr zum Thema Unfall A81: