Lastwagen kippt in Leitplanke: Vollsperrung auf A81!

Stuttgart - Ein Lastwagen ist am heutigen Freitagmorgen auf der Autobahn 81 umgekippt und verursachte eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Stuttgart.

Eine Person wurde durch den Unfall leicht verletzt.
Eine Person wurde durch den Unfall leicht verletzt.  © Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Dort waren am Mittag zwei Bergungskräne im Einsatz, die alle Spuren in die Richtung belegten, wie ein Polizeisprecher erklärte. Von dort versuchten die Kräne, den Sattelzug aus der Leitplanke zu bergen.

Dabei galt dem Sprecherzufolge besondere Vorsicht, denn der Sattelzug hatte 22.000 Liter einer lackähnlichen Substanz transportiert – allerdings kein Gefahrgut. Dennoch war höchste Präzision bei der Bergung gefordert.

Die Anschlussstellen Ludwigsburg-Nord und Ludwigsburg-Süd wurden für die Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt. Der Verkehr konnte die Autobahn bei Ludwigsburg-Nord verlassen.

Unfall A81: Fünf Autos kollidieren auf A81: Elf Personen teils schwerst verletzt!
Unfall A81 Fünf Autos kollidieren auf A81: Elf Personen teils schwerst verletzt!

Der Lastwagenfahrer war nach vorläufigen Erkenntnissen auf ein Auto aufgefahren und hatte dann die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Er driftete nach links und kippte in die Leitplanke um. Bei dem Unfall wurde ein Mensch leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Ob es sich dabei um den Fahrer des Lastwagen handelte, war zunächst nicht bekannt.

Titelfoto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Mehr zum Thema Unfall A81: