Wohnmobil kracht in Auto: A81 stundenlang gesperrt

Ludwigsburg - Auf der A81 nahe Ludwigsburg ist am Freitagnachmittag ein Wohnmobil auf ein Auto geprallt, das auf der rechten Fahrspur stand.

Das Mercedes-Wohnmobil (links) war in den Opel (hinten) gekracht.
Das Mercedes-Wohnmobil (links) war in den Opel (hinten) gekracht.  © KS-Images.de / Karsten Schmalz

Durch den Aufprall sei der Opel über die Fahrbahn geschleudert worden und an der Mittelleitplanke zum Stehen gekommen, teilte die Polizei mit. Das Mercedes-Wohnmobil blieb auf dem Standstreifen liegen.

Das Unglück ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und Stuttgart-Zuffenhausen, in Fahrtrichtung Stuttgart.

Die 71 Jahre alte Autofahrerin wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Schlimmer Unfall in Ostsachsen: Motorradfahrer muss schwer verletzt ins Krankenhaus
Unfall Schlimmer Unfall in Ostsachsen: Motorradfahrer muss schwer verletzt ins Krankenhaus

Die 42-jährige Fahrerin des Wohnmobils wurde leicht verletzt und kam ebenfalls in eine Klinik.

Die Autobahn war nach dem Unfall drei Stunden lang in Fahrtrichtung Stuttgart gesperrt, ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Es bildete sich ein bis zu acht Kilometer langer Stau.

Die Unfallursache war zunächst nicht bekannt.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/6869230 zu melden.

Titelfoto: KS-Images.de / Karsten Schmalz

Mehr zum Thema Unfall A81:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0