Heftiger Unfall auf A92: Laster kracht in Wohnmobil, Frau und Polizist schwer verletzt

Wörth an der Isar - Folgenschwerer Unfall in Bayern: Ein Lastwagenfahrer (52) ist auf der A92 bei Wörth an der Isar im Landkreis Landshut mit seinem Fahrzeug in ein auf dem Standstreifen stehendes Wohnmobil gefahren.

Auf der A92 in Bayern ist es bei Wörth an der Isar zu einem folgenschweren Unfall mit zwei Verletzten gekommen. (Symbolbild)
Auf der A92 in Bayern ist es bei Wörth an der Isar zu einem folgenschweren Unfall mit zwei Verletzten gekommen. (Symbolbild)  © Stefan Puchner/dpa

Ein Polizist und die Fahrerin des Wohnmobils wurden bei dem Aufprall schwer verletzt, wie die Polizei in Bayern mitteilte. Beide kamen nach einer Erstversorgung am Ort des Geschehens zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Wohnwagen sei in einen Graben geschleudert und bei einem Überschlag stark beschädigt worden.

Den Angaben zufolge hatten die Beamten der Autobahnpolizeistation Wörth an der Isar am frühen Dienstagnachmittag gegen 13 Uhr gerade auf dem Standstreifen einen Unfall, der sich in Richtung München ereignet hatte, aufgenommen.

Unfall A92: Schwerer Unfall auf A92 in Bayern: Oldtimer geht nach Kollision in Flammen auf
Unfall A92 Schwerer Unfall auf A92 in Bayern: Oldtimer geht nach Kollision in Flammen auf

Der Lkw-Fahrer sei zeitgleich aufgrund eines Fahrfehlers mit seinem Gefährt nach rechts von der Spur abgekommen. Zwar habe er noch versucht, einen Zusammenstoß mit dem Wohnmobil zu verhindern, dies jedoch nicht mehr geschafft.

Die Autobahn musste in der Folge in Richtung München zeitweise komplett gesperrt werden.

Während der Rettungs- sowie Bergungsarbeiten konnte der Verkehr zwar auf einer Fahrspur vorbeigeleitet werden, es kam demnach jedoch trotzdem zu einem kilometerlangen Stau. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 120.000 Euro.

Titelfoto: Stefan Puchner/dpa

Mehr zum Thema Unfall A92: