Geisterfahrer stirbt bei schwerem Unfall auf A96

Buchloe - Ein 83 Jahre alter Mann ist auf der Autobahn 96 in Schwaben in die verkehrte Richtung gefahren und bei einem Unfall tödlich verletzt worden.

Der Geisterfahrer kollidierte mit mehreren Fahrzeugen auf der A96.
Der Geisterfahrer kollidierte mit mehreren Fahrzeugen auf der A96.  © Nikolas Schäfers/dpa

Wie ein Polizeisprecher berichtete, wurden bei dem Zusammenstoß am Mittwochnachmittag auch weitere Menschen verletzt. Details waren zunächst nicht bekannt.

Nach ersten Erkenntnissen war der Senior bei Buchloe im Landkreis Ostallgäu auf die Fernstraße gefahren und hatte dann seinen Wagen gewendet. In der Folge fuhr er entgegen der Fahrtrichtung weiter.

Mehrere andere Fahrer mussten ausweichen oder abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Schließlich sei der Geisterfahrer mit mehreren entgegenkommenden Fahrzeugen kollidiert.

Unfall A96: Unfall auf A96: Mehrere Fahrzeuge kollidieren - Autobahn gesperrt!
Unfall A96 Unfall auf A96: Mehrere Fahrzeuge kollidieren - Autobahn gesperrt!

Nach dem Unfall musste die A96 in Richtung München gesperrt werden. Ein Gutachter sollte den Unfallort untersuchen, um die Ursache des Unglücks herauszufinden.

Es bildete sich ein mehr als sechs Kilometer langer Stau.

Titelfoto: Nikolas Schäfers/dpa

Mehr zum Thema Unfall A96: