BMW-Fahrer überholt erst mehrere Autos und kracht dann gegen Baum

Stade – Aus bisher noch ungeklärter Ursache hat am Sonntagvormittag ein 49-jähriger BMW-Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Zuvor soll er nach Zeugenangaben mehrere Autos überholt haben.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhr ein BMW-Fahrer (49) am Sonntagvormittag gegen einen Baum.
Aus bisher noch ungeklärter Ursache fuhr ein BMW-Fahrer (49) am Sonntagvormittag gegen einen Baum.  © Polizeiinspektion Stade

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Fahrer gegen 10.30 Uhr auf der L123 zwischen Essel und Hesedorf unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam, einen Leitpfosten überfuhr und schließlich frontal gegen einen Baum krachte.

Nach Angaben der Polizei berichteten Augenzeugen, der 49-Jährige sei zuvor durch mehrere Überholmanöver aufgefallen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den leicht eingeklemmten Fahrer aus seinem Wagen und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Der BMW erlitt bei dem Unfall ein Totalschaden.

Schwerer Unfall auf Kreuzung: Sechs Menschen verletzt
Unfall Schwerer Unfall auf Kreuzung: Sechs Menschen verletzt

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der 49-Jährige schwer verletzt ins Stader Elbe-Klinikum gebracht.

Zeugen, die den Fahrer vor dem Unfall gesehen haben und die Hinweise zu seiner Fahrweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141/102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Titelfoto: Polizeiinspektion Stade

Mehr zum Thema Unfall: