Unfall-Drama: Golf-Fahrer (†28) aus Auto geschleudert - sofort tot!

Hofbieber/Fulda - Es waren schreckliche Bilder, die sich den Rettungskräften darboten: Am frühen Donnerstagmorgen verlor ein junger Autofahrer auf der Landstraße 3174 in Osthessen sein Leben. Doch noch stellt sich den Ermittlern die Frage, wie es überhaupt zu diesem Unfall-Drama kommen konnte.

In den Unfall war auch ein Lastwagen mit einem 48 Jahre alten Mann am Steuer involviert.
In den Unfall war auch ein Lastwagen mit einem 48 Jahre alten Mann am Steuer involviert.  © Feuerwehr Hofbieber-Mitte

In den Morgenstunden gegen 6.50 Uhr befand sich der 28 Jahre alte Mann am Steuer seines VW Golf auf der L3174 aus Niederbieber kommend in Richtung Margretenhaun (Landkreis Fulda). In entgegengesetzter Richtung war zeitgleich ein 48-jähriger Lastwagenfahrer unterwegs.

Wie Sprecherin Sandra Hanke vom osthessischen Polizeipräsidium weiter berichtete, raste der Golf-Fahrer aus bislang noch nicht geklärter Ursache im Bereich einer Kurve schließlich frontal und ungebremst in die Front des Lkw.

In der Folge wurde der Autofahrer aus seinem Fahrzeug geschleudert und kam erst einige Meter von diesem entfernt zum Liegen.

Tödliches Überholmanöver: Autofahrerin (†30) kracht frontal in Lkw
Unfall Tödliches Überholmanöver: Autofahrerin (†30) kracht frontal in Lkw

Die alarmierten Rettungskräfte konnten schließlich nichts mehr für den 28-Jährigen tun - er verstarb infolge seiner schweren Verletzungen noch an Ort und Stelle. Währenddessen erlitt der 48-Jährige durch den Crash leichte Blessuren.

Um die Hintergründe des tödlichen Unfall-Dramas genauer zu durchleuchten, wurde auch ein Sachverständiger zum Ort des Geschehens beordert. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Frontalzusammenstoß in Kurvenbereich auf der L3174 bei Hofbieber: Sachverständiger soll helfen

Der Fahrer des VW-Golf (†28) war auf der Stelle tot.
Der Fahrer des VW-Golf (†28) war auf der Stelle tot.  © Feuerwehr Hofbieber-Mitte

Für die Dauer der Unfallaufnahme, Betreuung der Verletzten und der Räumung der Unfallstelle wurde die L3174 bis circa 11 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Im Anschluss wurden beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge abgeschleppt.

Der entstandene Sachschaden bewegt sich ersten Schätzungen zufolge im unteren, fünfstelligen Bereich.

Titelfoto: Montage: Feuerwehr Hofbieber-Mitte

Mehr zum Thema Unfall: