Radfahrerin kracht mit Kopf gegen Lkw-Stütze und wird schwer verletzt!

Delmenhorst - Schlimmer Unfall! Am Montagmorgen ist eine 59-jährige Frau in Delmenhorst mit ihrem Pedelec verunglückt. Sie wurde schwer verletzt.

Gegen diese Lkw-Stütze krachte eine 59-jährige Radfahrerin am Montagmorgen in Delmenhorst. Sie erlitt schwere Verletzungen am Kopf.
Gegen diese Lkw-Stütze krachte eine 59-jährige Radfahrerin am Montagmorgen in Delmenhorst. Sie erlitt schwere Verletzungen am Kopf.  © Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Wie die Polizei mitteilte, befuhr die Frau gegen 6.45 Uhr den Radweg der Langenwischstraße in Richtung Heidkrug.

Sie näherte sich dabei einem Lkw, der kurz vor der Einmündung zur Tannenbergstraße stand und zum Teil auf den besagten Radweg ragte.

Der 39-jährige Fahrer hatte - um den Kran des Lkws nutzen zu können - bereits die schwarzen Schwerlaststützen des Gefährts ausgefahren.

Auto brettert gegen Baum und fängt Feuer: Insasse verstirbt noch am Unfallort
Unfall Auto brettert gegen Baum und fängt Feuer: Insasse verstirbt noch am Unfallort

Diese ragten in einer Höhe von circa 1,50 Metern über den gesamten Radweg und waren aufgrund einer fehlenden Absicherung oder Beleuchtung in der Dämmerung nur schwer zu erkennen.

Daher übersah die 59-Jährige die Stützen und prallte mit dem Kopf dagegen, wobei sie sich schwere Verletzungen zuzog. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Gegen den Lkw-Fahrer leitete die Polizei Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Titelfoto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Mehr zum Thema Unfall: