Glatte Straße: VW-Fahrerin verliert Kontrolle und kracht in Gegenverkehr

Wernigerode - Am Mittwochnachmittag wurde eine 36-Jährige bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Harz verletzt.

Am Mittwoch krachte es in Wernigerode zwischen zwei VW.
Am Mittwoch krachte es in Wernigerode zwischen zwei VW.  © Polizeirevier Harz

Nach Angaben von Polizeisprecher Uwe Becker war eine 18-jährige Polo-Fahrerin auf der Ilsenburger Straße in Richtung Darlingerode unterwegs, als sie gegen 15.50 Uhr auf Höhe des dortigen Bahnübergangs die Kontrolle über ihren Wagen verlor.

Aufgrund der winterglatten Fahrbahn kam sie nach links ab und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW Touran zusammen.

Bei dem Aufprall der beiden Fahrzeuge wurde die 36-jährige Touran-Fahrerin leicht verletzt und musste ins Klinikum nach Wernigerode gebracht werden. Die 18-Jährige blieb unverletzt.

Schrecklicher Unfall auf B12: Retter können Fahrer nur tot aus Wrack bergen
Unfall Schrecklicher Unfall auf B12: Retter können Fahrer nur tot aus Wrack bergen

An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden, zur genauen Höhe machte der Sprecher zunächst keine Angaben.

Der Bahnverkehr musste auf diesem Streckenabschnitt während der Bergungsarbeiten für circa eine Stunde eingestellt werden.

Titelfoto: Polizeirevier Harz

Mehr zum Thema Unfall: